Das Thema 2018: „Serviceprozesse digitalisieren“

Bereits zum 7. Mal ging am 17. April 2018 der Software Contest in Bern über die Bühne. Die Teilnehmer konnten live erleben, wie die Anbieter auf der Bühne nach vorgegebenem Drehbuch aufzeigten, was ihre Systeme so draufhaben. Das Thema für 2018 brennt unter den Nägeln: Wie verarbeiten die ERP-Systeme verdichtete IoT-Sensordaten bzw. die daraus hervorgehenden Fehlermeldungen? Wie steht es um die Vertikale Integration? Und sind die Systeme so für die Herausforderungen von Industrie 4.0 bereit?

Software Contest zum Thema Industrie 4.0 im Servicegeschäft

Der Software Contest sorgt für aktuelles Know-how

Besonderes Augenmerk wurde dabei auf so spannende Bereiche wie Preventive Maintenance gelegt, also eigentlich die Reparatur, bevor etwas wirklich kaputt ist: Sensoren an Maschinen oder Teilen der Infrastruktur sammeln ständig alle relevanten Daten.

Treten Unregelmässigkeiten auf, wird das ERP avisiert, dieses erstellt automatisch ein Ticket. Ein Servicemonteur entscheidet dann, ob ein Eingreifen, also eine Reparatur oder ein Service, nötig ist.

Der Serviceablauf wird so komplett automatisiert, Sie brauchen nicht extra im Servicecenter anzurufen und der Mangel wird behoben, bevor Sie überhaupt realisieren, dass da etwas schon bald defekt sein könnte. Oder Ihr Kunde profitiert so von einem hervorragenden Service Ihrerseits, ohne auch nur selbst einen Finger krumm machen zu müssen.

Das Thema war also: Wie geht ein modernes ERP mit solchen Daten um? 

Natürlich kamen auch viele andere Aspekte der Digitalisierung bzw. von Industrie 4.0 im Zusammenhang mit dem Servicegeschäft zur Sprache. So wurde gezeigt, welche Möglichkeiten Ihnen die neusten technischen Entwicklungen eröffnen. Und die Zuschauerinnen und Zuschauer profitierten von den Möglichkeiten, unkompliziert mit Anbietern und Anwendern zu fachsimpeln.

Überzeugen Sie sich auch nächstes Jahr am Software Contest von den Fähigkeiten moderner Business-IT und lernen Sie, wie Sie Ihre Abläufe noch effektiver und/oder kundenfreundlicher gestalten können. Denn Ihre Konkurrenz steht in den Startlöchern bereit. Nirgends sonst lernen Sie in so kurzer Zeit verschiedene Systeme kennen und erfahren, welche versteckten Eigenschaften Ihr bestehendes ERP noch für Sie bereithält. Oder welche Vorteile Ihnen ein neues System bieten würde.

Das Thema für 2019 geben wir schon bald bekannt – besuchen Sie dafür unsere neue Website www.topsoft.ch.

Wenn Sie sehen wollten, wie IoT und ERP mittels vertikaler Integration im Rahmen der Digitalisierung ideal zusammenspielen, dann war eine Reise nach Bern definitiv nicht zu weit.

Folgende Software-Anbieter traten im Direktvergleich gegeneinander an:

 

Abacus Research AG

Asseco Solutions AG

Myfactory Schweiz AG

PSI AG

Step Ahead Schweiz AG

 

 

Und hier noch einige Impressionen vom Software Contest 2017:

Software Contest 2017 | Bern